Wanderung Zirknitztal

Ausgehend vom Parkplatz im Großen Zirknitztal (1.710 m) überqueren Sie den Großen Zirknitzbach, wobei unmittelbar danach eine Informationstafel über das Artenschutzprojekt „Urforelle“ zu sehen ist. Der weitere Weg führt durch schöne Lärchen- und Zirbenwälder bis zum „Zahltisch“ (2.100 m).


Hier befand sich im Mittelalter das Zentrum des Goldbergbaus und die Auszahlungsstelle für die Knappen. Jetzt führt der Weg bergauf zur aussichtsreichen Ochsnerhütte (2.263- nicht bewirtschaftet). Von hier wandert man zuerst über sanfte Almwiesen hinunter zur „Färber Kaser“ (nicht bewirtschaftet) und später steiler durch einen Zirbenwald zurück ins große Zirknitztal.

Planen Sie für die gesamte Rundtour eine Gehzeit von ca. 4 Stunden ein. Achten Sie auf die entsprechendes Schuhwerk, Kälte- und Regenschutz.

Länge: 7,9 km
Höhenmeter: 619
Hinfahrt zum Parkplatz: asphaltierte Straße
Schwierigkeit: leicht

Tipp: Um die Wanderung zu erweitern, wandern Sie bei der Ochsnerhütte weiter ins kleine Zirknitztal bis zum Kegele-See, anschließend zur „Färber Kaser“ und dann zurück zum Parkplatz. (zusätzlich ca. 1,5 Stunden Gehzeit)

Kontakt

Gemeindeamt Großkirchheim
Döllach 47, 9843 Großkirchheim
Tel: +43(0)4825/521
Fax: +43(0)4825/522
www.grosskirchheim.gv.at

Begriffe

Wählen Sie die optimale Urlaubszeit

Wann?

Wir haben für jeden das Richtige!

Was?

Wählen Sie Ihre Interessen






















Hier geht´s zum besten Alpenurlaub

Wo?

Hier sind Sie richtig!



Auswahl übernehmen & Urlaub finden!

Mein Urlaub

Wir zeigen Ihnen passende Inhalte:
– Für den Zeitraum

von 19.11.2017 bis 19.11.2018

– Zu den Themen

keine Themen gewählt

– Aus der Region

alle Regionen/Orte

Das ist Ihr "Wann, Was, Wo"! Möchten Sie

Zum Online-Tourenportal
  • Freie Zimmer
  • Unterkünfte
  • Camping

Freie Zimmer

19.11.2017
19.11.2018
Events laden
Events werden geladen